Zurück zu allen Neuigkeiten

oolong 101

Posted by Sarah on 13th April 2016

oolong 101

Tee oder kein Tee??

 Tee! Oolong stammt von der Teepflanze „Camellia sinensis“ und ist ein vollwertiges Mitglied unserer Weißtee-Familie.

 Wo kommt der Tee her?

 Ursprünglich kommt der Tee aus den südlichen chinesischen Provinzen Guangdong und Fujian – aber auch in Taiwan wird er zunehmend zu einer großen Nummer. Inzwischen bauen die Taiwanesen fast nur noch Oolong Tee an – eine spannende Zeit!

 Was macht diesen Tee so besonders?

 Der zeitaufwendige und komplexe Herstellungsprozess: Die Blätter werden fermentiert und individuell zusammengerollt, wodurch der individuelle Geschmack entsteht. Der Fermentierungsprozentsatz kann zwischen 10% (grüner Tee) und 70% (fast schwarzer Tee) variieren.

 Was zeichnet diesen Tee noch aus?

 Es ist der Lieblingstee unserer Teeverkosterin Louise. Damit hat er eindeutig eine hohe Auszeichnung erhalten.

 Wie schmeckt er?

 Der Geschmack kann von holzig-dunkel bis blumig-zierlich variieren – dabei ist Oolong eine Mischung aus grünem und schwarzem Tee. Stell Dir das Aroma und die Feinheiten eines grünen Tees vor und kombiniere es mit der Stärke eines schwarzen Tees – ein Muss für alle Teeliebhaber!!

 Was ist überhaupt Tung Ting Oolong Tee?

 Übersetzt heißt Tung Ting „Tiefkühlerbsen“ – Tung Ting Oolong wächst in der taiwanesischen Nantou Region und wird viermal im Jahr geerntet. Die Blätter werden dabei sehr dicht eingerollt, wodurch ein süßes und blumiges Aroma entsteht. Der Anblick, wie sich die eingerollten Blätter während des Aufbrühens entfalten, ist immer wieder verblüffend – außerdem ist der Tung Ting Oolong stark genug, um öfter als nur einmal aufgebrüht werden zu können.

 Fun fact: Wenn wir jedes mal 1 € bekommen würden, wenn jemand „Ting Tong Oolong“ sagt (uns eingeschlossen), dann wären wir bereits Millionäre.

 Im April könnt ihr unsere Tees Jasmine pearls, Oolong und Silver tips white tea miteinander kombinieren. Besucht dazu einfach unseren 2 für 13€ Shop!